↑ Zurück zu Camping

Seite drucken

Campingordnung

Campingordnung auf dem Gelände des WSV Niederrhein Duisburg e.V.

Das Zelten und Aufstellen von Wohnwagen sowie das längerfristige Abstellen von Fahrzeugen jeglicher Art ist nur im Zeitraum von April bis Oktober gestattet.

Die Stellplätze werden nach Rücksprache mit dem Vorstand von den Bootshauswarten zugewiesen zwei Drittel der großen Wiese ist für Sport und Spiel freizuhalten.

Es dürfen Neun (9) Wohnwagen aufgestellt werden. Die Gesamtlänge eines Wohnwagens einschließlich Deichsel (laut KFZ- Schein) darf höchstens 7,40 m betragen.


Vergabe der Stellplätze & Dauerplätze:

  1. Voraussetzung für die Vergabe eines Stellplatzes ist die Mitgliedschaft im WSVN.
  2. Falls mehr Interessenten als die erlaubten 9 Stellplätze vorliegen, wird eine Warteliste eingerichtet bzw. gilt die Dauer der Mitgliedschaft. In Zweifelsfällen entscheidet der Vorstand ohne Bekanntgabe von Gründen.
  3. Eine Kurzfristige Überbelegung ist nach Absprache mit dem Vorstand statthaft.
  4. Stellplätze sind nicht übertragbar.
  5. Es gibt kein Anrecht auf den immer gleichen Stellplatz. Bei der Aufstellung der Wohnwagen ist auf Rotation zu achten, dies kann aber bei Einigkeit der Wohnwagen- Besitzern selbst organisiert werden.
  6. Die Vergabe des Stellplatzes auf Zeit lässt der Bootshauswart sich schriftlich vom Antragsteller mit folgendem Text bestätigen:„Mir ist bekannt, dass ich den Stellplatz für die Zeit vom ……. bis ……. ohne Anspruch auf ein Dauerrecht zugewiesen bekommen habe. Nach Ablauf dieser Zeit habe ich den Platz zu räumen. Ich bin damit einverstanden, dass bei Nichträumen des Platzes mein Wohnwagen bzw. Zelt auf meine Kosten vom Vereinsgelände entfernt wird. Mündliche Absprachen haben keine Gültigkeit.“
  7. Das Aufstellen von Wohnwagen und Zelten ist nur in der Zeit vom 01. April bis 01. Oktober erlaubt. (Karenzzeiten von ca. 14. Tagen sind im Rahmen) Ausnahmen hierüber hinaus, sind nur nach Absprache mit den Boothauswarten bzw. Vorstand möglich.
  8. Für Zelte sind die an die Spielwiese angrenzenden Plätze freizuhalten. (ca. ab Stromverteiler)
  9. Das Aufstellen von Zelten und die Übernachtung ist bei den Bootsauswarten anzumelden. Gebühren sind in der Campingordnung separat aufgelistet.

Camping_stellpaetze_2014

 

Pflichten der Wohnwagenhalter und Zeltinhaber:

 

  1. Stellplätze sind vom Benutzer sauberzuhalten.
  2. Jeder Stellplatzinhaber hat die Abwässer aus seinem Wohnwagen in geeignete Behälter aufzufangen und für die rechtzeitige Entleerung Sorge zu tragen. Der Rasen ist zu pflegen und nach jeder Benutzung des Stellplatzinhabers von Moosen und Blättern zu reinigen und auf Kosten des Stellplatzinhabers neu einzusäen. Zuwiderhandlung führt zum Entzug der Stellplatzgenehmigung.
  3. Die Entnahme von Strom vor den Zählern der Stelleinheiten ist ohne Erlaubnis des Bootshauswartes nicht gestattet. Bei Verstoß hiergegen erlischt sofort die Stellerlaubnis. Abrechnung des Stroms sollte mit Angabe des Zählerstands selbstständig zusammen mit den Bootshauswarten erfolgen.
  4. Den Bootshauswarten ist eine Erklärung abzugeben, ob der Platz im nächsten Jahr wieder belegt wird.
  5. Vorzelte müssen offen gehalten werden. (Seitenwände werden nicht geduldet)

 

Camping – Gebührenordnung:
Basis: Beschluss der VS vom 05.09.1995, Bestätigung: Mitgliederversammlung vom 12.11.1995

sowie der Mitgliederversammlung vom 09.11.2001

 

  1. Max. Gesamtlänge der Wohnwagen = 7,40 m sowie eine Begrenzung auf Neun (9) Wohnwagen
  2. Es wird ein Meterpreis von EURO 18,00 zugrunde gelegt
  3. Die weitere Staffelung erfolgt in Schritten von EUEO 2,50
  4. Stromkosten: 1 KW = EURO 0,30

 

Länge in Meter        EURO                                                              Länge in Meter        EURO

5,00                       EURO                    90,00                                   6,40                       EURO                    120,00

5,15                       EURO                    92,50                                   6,50                       EURO                    122,50

5,30                       EURO                    95,00                                   6,60                       EURO                    125,00

5,45                       EURO                    97,50                                   6,70                       EURO                    127,50

5,60                       EURO                    100,00                                  6,80                       EURO                    130,00

5,70                       EURO                    102,50                                  6,90                       EURO                    132,50

5,80                       EURO                    105,00                                  7,00                       EURO                    135,00

5,90                       EURO                    107,50                                  7,10                       EURO                    137,50

6,00                       EURO                    110,00                                  7,20                       EURO                    140,00

6,10                       EURO                    112,50                                  7,30                       EURO                    142,50

6,20                       EURO                    115,00                                  7,40                       EURO                    145,00

6,30                       EURO                    117,50

 

Share Button

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.wsv-niederrhein.de/?page_id=62